Microsoft mit neuem Vollbild-Hinweis auf das Windows-10-Upgrade

Microsoft versucht mit zunehmender Verzweiflung, die Nutzer älterer Betriebssysteme zu einem Upgrade auf Windows 10 zu bewegen.

Noch knapp ein Monat bleibt den Nutzern von Windows 7 und 8.1, um das kostenlose Upgrade auf die aktuellste Windows-Version festzustellen. Um eine möglichst hohe Adoptionsrate zu erreichen, greift Microsoft nun tiefer in die Trickkiste und hat kürzlich einen neuen Hinweisbildschirm eingeführt.

Dieser kommt in der gleichen Optik wie ein Windows-Installationsbildschirm daher und nimmt beim Erscheinen die gesamte Displayfläche ein. Mit nicht zu übersehender Schrift wird der Nutzer darauf hingewiesen, dass ein Gratis-Update nur noch bis zum 29. Juli möglich ist. Anschließend werden dafür dreistellige Kosten fällig, so zumindest die bisherige Kommunikation.

Immerhin wird dem Nutzer die Möglichkeit geboten, den Hinweis dauerhaft auszublenden. Auch erscheint der Hinweis nicht, wenn beispielsweise bereits ein fehlgeschlagenes Win-10-Upgrade vorgenommen wurde, der Computer sich als inkompatibel mit Windows 10 erweist oder aber das Update auf anderem Wege deaktiviert wurde.

via ZDNet Golem Quelle: Microsoft

Teilen

Hinterlasse deine Meinung