Minuum: Update bringt neue Funktionen

Minuum

Minuum ist ein Projekt der besonderen Art, das erfolgreich der Finanzierungsplattform indiego entsprungen ist. Mit dem Update auf 2.11 bekommt  Minuum einige nützliche Funktionen. 

Bei Minuum handelt es sich um eine Tastatur mit einzigartiger Eingabe. Anders als bei anderen Tastatur-Apps schrumpft das gesamte Tastaturfeld auf nur eine einzige Reihe. Dabei werden immer jeweils drei Buchstaben versetzt nebeneinander dargestellt. Zeichen und Zahlen werden klein unter der Buchstabenreihe dargestellt. Auch das Eingeben von Sonderzeichen ist natürlich möglich. Diese werden bei langem Druck auf den entsprechenden Buchstaben angezeigt. So soll der Blick auf das Wesentliche nicht gehindert werden, man hat aber dennoch dank eingebauten Algorithmen eine vollwertige Tastatur.

Lange war es ruhig um die Minuum, jetzt melden sich die Entwickler mit einem Update zurück. Das Update auf die Version 2.11 bringt einige neue Funktionen mit sich, unter anderem folgende:

  • Floating Mode: Man kann die Tastatur vom unteren Bildschirmrand abdocken und überall hin verschieben. Minuum „schwebt“ dann sozusagen über der geöffneten App, lässt sich frei bewegen und skalieren.
  • Compact Mode: Ähnlich wie der Floating Mode, Minuum kann vom Nutzer angedockt werden wo er möchte.
  • Erweiterte Einstellungen für doppeltes Tippen auf die Leertaste erlaubt es dem Nutzer festzulegen, wie ein doppeltes Tippen auf die Leertaste interpretiert werden soll
  • Neues Menü-Design

Ein gelungenes Update mit einigen nützlichen Funktionen, wie ich finde. Ich nutze aber dennoch lieber SwiftKey. Minuum kann 30 Tage lang getestet werden, wem sie gefällt und auch nach den 30 Tagen nutzen möchte, kann sich die Vollversion für 1,99 Euro kaufen. Wie gefällt euch das Update? Nutzt jemand von euch Minuum?

Minuum Keyboard Free + Emoji
Preis: Kostenlos+
Quelle AndroidGuys

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität