Mit dem iPhone Darts auf’s iPad werfen

Allmählich kommt das Spielekonzept zur gemeinsamen Nutzung von iPad und iPhone in Fahrt. KL Dartboard (AppStore-Link) verbindet beide Geräte, um, wie der Name schon sagt, Dart zu spielen. Das iPad ist dabei die Zielscheibe und das iPhone die Pfeile. Was man dann macht, muss ich hoffentlich nicht weiter erklären.

Wer es trotzdem nicht direkt erahnen kann, dem sei folgendes Video mit dieser klasse Idee ans Herz gelegt.

Anscheinend hat das 2,99 Euro teure App aber noch eine kleine Macke. Die Punkte werden nicht gezählt. Dies könnte jedoch auch an der gejailbreakten Version des iPads liegen und ist im Moment nicht nachvollziehbar. Die Kommunikation beider Geräte erfolgt über Bluetooth und soll sehr gut funktionieren. Wer besondere Pfeile haben will, der kann für eine milde Gabe von 79 Cent diese austauschen lassen.

Allmählich scheint Apple nun also auch der Wii Konkurrenz zu machen. Spiele, die bisher nicht so gut umsetzbar waren, können nun deutlich interessanter aufgebaut werden. Den zusätzlichen Vorteil, den Apple dabei hat, ist die Transportfähigkeit. Ich glaube nicht, dass jemand auf die Idee kommt, seine Wii mit sich herum zutragen, zumal ja auch ein Fernseher fehlt. Das iPhone aber habe ich immer bei mir und das iPad, sofern ich eines hätte, würde ich unterwegs auch öfters dabei haben. Ich kann also immer und überall spielen und wenn ich keine Lust mehr habe, einfach an meinen Mails, Arbeiten, oder Artikeln weiter schreiben.

Hier eröffnet sich ein großer Markt für die Entwickler und Apple, die nach dem iPhone/iPod Touch als mobile Spielekonsole nun auch hier Fuß fassen könnten. Der Umsetzung sind hier fast keine Grenzen gesetzt. Ich bin mir sicher, dass weitere solcher Spiele folgen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.