MIUI Express Launcher bringt das Xiaomi-Feeling auf den Androiden

Xiaomi Launcher MIUI Express

Von unserem Leser Peter wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass er schon seit einiger Zeit den MIUI Express Launcher auf dem LG G2 nutzen würde und damit sehr zufrieden wäre. Also flux den Launcher auf das S5 gepackt und ausprobiert.

Der Launcher präsentiert sich sofort mit dem bekannten MIUI-Look und besitzt Features wie die Theme-Integration, keinen App-Drawer, schöne Animationen und viele viele Möglichkeiten der Anpassung an den eigenen Geschmack. Als Grundvoraussetzungen wird Android 4.0 angegeben und empfohlen werden zudem 2 GB RAM. Der Launcher soll auch mit 1 GB RAM funktionieren. Es sollte aber im Hinterkopf behalten werden, dass der Launcher allein schon mit schlappen 30 MB zu Buche schlägt. Vielleicht werden also diese 2 GB RAM nicht ganz ohne Grund vorgeschlagen.

MIUI Express war in meinem Fall nur teilweise übersetzt. Man stolpert also ab und zu über chinesische Schriftzeichen. Das sollte aber nicht zu sehr stören. Ein Download des MIUI Express ist über die orig. Herstellerseite möglich:

Xiaomi.com aufrufen →

Wer einen besseren Eindruck von MIUI Express bekommen möchte, kann das folgende Video anschauen, auf dem der Launcher auf einem Oppo 7 vorgeführt wird.

Danke Peter!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

tizi mit AirPods Leder Case in Zubehör

backFlip 50/2019: Audi e-tron und Tesla in backFlip

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech