MixRadio: Musik-Streaming-Dienst wird von Line übernommen

Marktgeschehen

Mit MixRadio konnten Besitzer eines Nokia Lumia Smartphones bisher kostenlos auf angepasste Mixes zurückgreifen und für günstige 3,99 Euro pro Monat ein Premium-Abonnement erwerben. Nun wurde der Dienst von Microsoft an Line, die Firma hinter dem Line Messenger, verkauft.

Erst kürzlich gründete Line in Kooperation mit Sony Music Entertainment und Avex Digital einen Musikdienst, nun holt man sich professionelle Unterstützung ins Haus. Das Nokia MixRadio Team aus dem britischen Bristol wechselt mit der Übernahme des Streaming-Dienstes zu Line und soll sich dort vorerst weiterhin um die eigene App kümmern. Man wolle in Bristol verbleiben und mit Hilfe von Line weiter expandieren.

Obwohl der Markt der Musiktreaming-Dienste aktuell relativ überlaufen scheint, hat Line mit MixRadio ab sofort ein starkes Produkt im Portfolio. Der Service, der in 230 Ländern zur Verfügung steht, wird aktuell von mehreren Millionen Personen genutzt und dürfte in Zukunft dann in ein eigenes Produkt integriert werden. Abgeschlossen werden soll der Deal, über dessen Höhe keine Informationen veröffentlicht wurden, Anfang nächstes Jahres.

Quelle: Microsoft


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.