Moto G: Erweiterte Funktionen für die Kamera freischalten

Moto G Generations back

Die Kamera-Oberfläche des Moto G ist sehr minimalistisch und einfach gehalten. Über eine kleine Änderung können nun aber ein paar weitere Funktionen aktiviert werden, welche anscheinend auch durchaus sichtbare Änderungen am Ergebnis bringen. Dabei gibt es mittlerweile sogar für Geräte mit und ohne Root-Zugriff schon modifizierte APKs, welche ganz normal installiert werden können. Hierfür muss dann nicht einmal mehr an der build.prop-Datei rumgebastelt werden.

Es genügt in diesem Beitrag im XDA-Forum vorbeizuschauen, die richtige Datei zu laden und zu installieren. Für Handys ohne Root-Zugriff wird dann einfach ein weiteres Kamera-Icon im Launcher zu sehen sein.

Der XDA-User juanchotazo99 hat mal ein paar Vorher-Nachher Fotos geschossen und diese in diesem Beitrag im XDA-Forum veröffentlicht. Eines hab ich für einen ersten Eindruck hier zusammengesetzt:

Moto G Kamera

Wer sein Moto G gerootet hat, kann auch über ein kleines, aber feines XPOSED Modul diverse Funktionen, wie unter anderem auch die Developer-Kamera, freischalten. MotoCheckBox erhaltet ihr am einfachsten über diesen Thread im XDA-Forum. Mir persönlich gefallen die etwas farbintensiveren Fotos deutlich besser. Die sehen nicht ganz so verwaschen aus. Wie seht ihr das?

via XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung