Motorola entlässt 1200 Mitarbeiter

hy9h.google-motorola6

Nachdem Google Motorola übernommen hat und nun dort die Zügel in der Hand hält, heißt das nicht automatisch, dass keine schwierigen Entscheidungen auf dem Plan stehen. Auch Google muss schauen, wie man Motorola profitabel hält bzw. bekommt. Nachdem bereits im letzten Jahr 4000 Mitarbeiter bei Motorola entlassen wurden, berichtet aktuell das Wall Street Journal, dass noch einmal 1200, also ca. 10 Prozent aller Mitarbeiter, folgen werden. Aus einer internen E-Mail geht hervor, dass Motorola zwar zuversichtlich sei, was die Entwicklung und den Erfolg der kommenden Produkte angeht, aber, dass die Kosten auf der anderen Seite zu hoch seien und man  nicht auf jedem Markt konkurrenzfähig ist. Mitarbeiter werden daher in den USA, China und Indien entlassen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News

Google Pixel Watch: Projekt wohl eingestellt in Wearables

Facebook plant smarte Brille für 2023 in Wearables

Samsung Galaxy S10 und Note 10: Android 10 Beta kommt bald in Firmware & OS

Huawei Smart TV mit HarmonyOS zeigt sich in News

MediaMarkt startet „Wahnsinns-Schnell-Verkauf“ in Schnäppchen