Motorola Moto X+1: Nachfolger des Moto X?

Motorola Header

Bei @evleaks gibt es wieder etwas bemerkenswertes zu sehen, denn offenbar hat man dort den Namen des Moto-X-Nachfolgers erfahren.

Das eigentlich bemerkenswerte: Der Name wird, laut @evleaks zumindest, nicht „Moto X 2“ oder dergleichen sein, sondern wohl „Moto X+1“ – ein, wie ich finde, schrecklicher Name, der vor allem in geschriebener Form nicht allzu schön daherkommt. Sicherlich wird es langsam Zeit für einen Nachfolger zum Moto X – mein (zugegebenermaßen beschränktes) Verständnis über Brandings sagt mir aber, dass „Moto X+1“ ein Name wäre, den man nur recht schwer vermarkten und in die Köpfe der Leute bekommen könnte.

In erster Linie muss zwar das Gerät als solches auf jeden Fall überzeugen (und da mache ich mir bei Motorola keine Sorgen), dahinter aber versteckt sich ja auch ein extrem hoher Aufwand für das Marketing und die Platzierung dessen – dass ein Name dafür allein schon fast ausreichen kann, sieht man ja an der griffigen Galaxy-Serie von Samsung.

Letztlich ist das alles zum jetzigen Zeitpunkt Fischen im trüben Wasser meinerseits, wenngleich @evleaks in der Vergangenheit eine außerordentlich hohe Zuverlässigkeit unter Beweis stellte. Genau so wenig sind aktuell auch technische Details, Software-Features oder dergleichen bekannt, weswegen sicher erstmal Abwarten angesagt ist, angeblich soll es ja bald kommen. Nichtsdestotrotz, spekulieren wir doch ein wenig: Warum würde Motorola den Nachfolger „Moto X+1“ benennen?

Moto X+1

[tweet 452625461579743232]

Quelle @evleaks

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Honor 20 Pro und View 20: Android 10 wird in China verteilt in Firmware & OS

Instagram: Facebook kopiert TikTok in Social

Samsung Galaxy S11: Loch im Display bleibt in Smartphones

Opensignal analysiert deutsche Mobilfunknetze in Provider

winSIM: 5 GB LTE und Allnet Flat für 9,99 Euro mtl. in Tarife

PremiumSIM: 4 GB Datenvolumen für 7,99 Euro mtl. in Tarife

Seat Mii electric startet mit Umweltbonus bei 16.270 Euro in Mobilität

Amazon Fire TV: Neuer Live-Tab startet in Unterhaltung

Nintendo Switch soll „so lange wie möglich“ verkauft werden in Marktgeschehen

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro erhält Android-Update in China in Firmware & OS