Motorola Shadow aka Nexus Two wurde von der WiFi-Allianz geprüft

Nachdem über das Motorola Shadow bereits Anfang des Jahres berichtet wurde, prüfte die amerikanische Zulassungsbehörde „WiFi Alliance“ nun ein Motorola Smartphone mit dem Namen MB810.

Offensichtlich wurde bei diesem Gerät der Codename Shadow verwendet, sodass es natürlich nahe liegt, dass es sich hierbei um das Motorola Shadow handelt, das bereits Anfang des Jahres als möglicher Nachfolger des Nexus One gehandelt wurde.

Das MB810 wurde auf den WiFi Standard 802.11 b/g/n geprüft. Als weitere Leistungsmerkmale werden ein 4.3″ großer kapazitiver Touchscreen sowie eine 8 Megapixel Kamera aufgeführt, mit der man hoffentlich gute Schnappschüsse, vielleicht aber auch mehr, machen kann. Als Betriebssystem soll bereits Android 2.2 zum Einsatz kommen, das wahrscheinlich Mitte Mai auf der Google I/O Konferenz vorgestellt wird. Durch diese Androidversion besitzt das Shadow also auch Flash-Support. Beim Motorola-Gerät handelt es sich, wie schon beim Milestone, um ein Smartphone mit ausziehbarer QWERTZ-Tastatur. Diese soll schnelles und fehlerfreies Tippen ermöglichen – Gerade für Vielschreiber ein wichtiges Argument.

Desweiteren wird das Android-Smartphone möglicherweise ein GSM-Gerät sein. Den meisten Spekulationen zufolge soll das Motorola MB810 schon im 2. Quartal 2010 beim amerikanischen Mobilfunkanbieter AT&T verfügbar sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität