Motorola stellt das Cliq aka Dext vor und steigt in den Android-Smartphone Markt ein

Motorola hat heute auf einer Keynote das Android-Smartphone Motorola CLIQ und den Dienst MOTOBLUR (Klick für den MotoBlur-Simulator) vorgestellt. Das Gerät ist ein Slider mit vollständiger Hardwaretastatur und schaut wirklich schick aus. Bei T-Mobile USA wird das Gerät Cliq heißen und bei anderen Anbietern Dext.

CLIQ Front Open TMO

Das Gerät hat einen neu entwickelten Service namens MotoBlur an Board. Dieser stelle eine Oberfläche (ähnlich HTC Sense) dar, welche soziale Netzwerke mit Kontakten und diversen Apps verknüpft und alles untereinander abgleicht. Zudem ist der TeleNav Navigator und QuickOffice schon vorinstalliert. Offizielle Bilder.

Offizielle Webseite Motorola Cliq (engl.)


Technische Daten

Offizielle Webseite Motorola Cliq (engl.) | Offizielle Bilder

Wie findet Ihr das Cliq? Habt Ihr euch mehr erhofft oder ist es genau das richtige Gerät von Motorola?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen