Motorola stellt den Android-Slider DROID 4 für den US-Markt offiziell vor

Motorola hat auf der CES den bereits erwarteten Android-Slider DROID 4 für den US-Markt offiziell vorgestellt. Das Gerät wird beim US-Netzbetreiber Verizon zu haben sein und funkt dort im LTE-Netz. Es erinnert etwas an ein RAZR mit Hardwaretastatur. Ob es später in ähnlicher Form auch nach Europa kommt, ist derzeit noch vollkommen unklar. Erfreulich ist zumindest, dass es auch mit den neuen Laptop-Docks genutzt werden kann.

Auch die Innereien ähnlich denen des RAZR, wobei das qHD-Display (960 x 540 Pixel) aber „nur“ 4 Zoll groß ist. Angetrieben wird es von einem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor, dem 1 GB RAM zur Seite stehen und auch ein HDMI-Anschluss ist wieder vorhanden. An internen Speicher stehen 16 GB zur Verfügung und Android ist in Version 2.3.5 vorinstalliert. Ein Update auf Android 4.0 wird bereits jetzt zugesichert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro erhält Android-Update in China in Firmware & OS

Honor V30: Pro-Version und erste Bilder in Smartphones

Škoda Octavia: Neues Modell kommt mit Hybridantrieb in Mobilität

Samsung Galaxy A51: Leak zeigt das Design in Smartphones

Snapdragon 865: Erste Details zur Leistung in Hardware

Disney+ geht an den Start in Dienste

Google Stadia: Das sind die Spiele zum Start in Gaming

Android Auto: Probleme mit dem Google Assistant in Dienste

Apple iPad Pro 2020 im Frühjahr erwartet in Tablets

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen