Motorola XOOM und Atrix kommen ohne 4G nach Europa, aber wann? [Update]

Einige von euch werden nun sagen, klar kommen die Geräte ohne 4G auch nach Europa, anderen dürfte dies wiederum noch nicht so glasklar sein. Da mich in den letzten Tagen einige Fragen zum Thema erreichten, hier kurz eine Erklärung.

Im Grunde genommen wird die Hardware die gleiche sein, nur in Europa wird bei den Gerätenamen auf das 4G verzichtet. Warum? Ganze einfach, weil Motorola bzw. der US-Netzbetreiber At&t seine Kunden mit dieser Marketingmasche etwas foppen will. Denn das Motorola Atrix 4G, wie das Android-Smartphone in Amerika heißt, hat keinesfalls 4G-Technologie, also LTE oder WiMax, an Board, sondern den HSDPA-Beschleuniger HSDPA+.

Sicher, HSDPA+ kann theoretisch auch 84 Megabits pro Sekunde (Mbit/s) im Downlink und 22 Mbit/s im Uplink erreichen, was ja durchaus beachtlich ist. Zu einem 4G-Smartphone wird das Atrix dadurch aber auch nicht.

Update

Wie in den Kommentaren richtig bemerkt wurde, hat die ITU (International Telecommunication Union) im Dezember 2010 HSDPA+ nachträglich als 4G-Technologie definiert.

Mit diesem Schritt sollte den Netzbetreibern entgegengekommen werden, was aber an der Technologie nichts ändert. In meinen Augen ist dies zum Nachteil der Kunden, denn man kann sich nicht auf die Bezeichnung verlassen bzw. kann nicht von der Bezeichnung auf die Technologie dahinter schließen.

Ich denke in Deutschland wissen die Leute mittlerweile, dass LTE hierzulande 4G ist. In einigen Städten gibt es bereits eine Weile HSDPA+. In München zum Beispiel bietet o2 seit 2009 HSDPA+ mit 28Mbit/s im Download und 5,7MBit/ beim Upload an, bezeichnet dies aber korrekterweise als Zwischenschritt zu LTE.

Was sagt uns das? Genau hinschauen, was wirklich hinter 4G steckt.

Auf der Motorola-Webseite für das Vereinigte Königreich und auf der Ausgabe für West-Europa sind die Geräte beide bereits gelistet, was im Grunde bestätigt, dass wir auch hierzulande damit rechnen dürfen. Einen Termin gibt es dafür aber noch nicht. In Amerika soll das Honeycomb-Tablet XOOM, wenn alles gut geht, noch im Februar auf den Markt kommen, wer aber das Zeitfenster beim Milestone 2 gesehen hat, weiß, dass es noch eine Weile dauern kann, ehe wir die Geräte hierzulande offiziell kaufen können.

Ich werde mal direkt bei Motorola nachfragen, ob es schon irgendwelche Informationen gibt und aktualisiere dann diesen Artikel hier. ;)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.