N26 Metal Mastercard ist offiziell

N26 Metal

Die „mobile Bank“ N26 bringt mit N26 Metal eine neue Kreditkarte auf den Markt, zu der man bereits vor geraumer Zeit die Meinung der Kunden eingeholt hat.

N26 Metal ist die erste Metallkernkarte in Europa, die für kontaktlose Zahlungen geeignet ist. Das Design der N26 Metal Mastercard wird durch einen personalisierten Bereich in der N26-App ergänzt, über welchen Kunden Zugang zu einem Partnerprogramm und dediziertem Kundenservice erhalten.

Der Kern der Karte besteht aus Wolfram und macht sie mit einem Gewicht von 18 Gramm etwa dreimal schwerer als eine Standard-Plastikkarte.

N26 Metal beinhaltet außerdem eine weltweite Reiseversicherung und verzichtet auf zusätzliche Gebühren für Bargeldabhebungen im Ausland. Das kennen wir bereits von N26 Black. Was die N26 Metal Mastercard inklusive der genannten Dienste kosten wird, ist leider noch unklar.

Ausgewählte Kunden in Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich, die bereits ein N26 Konto führen, erhalten ab dem 14. Dezember die Möglichkeit, sich für die Karte bereits vor dem offiziellen Start Anfang 2018 zu registrieren.

Was hat es mit den Partnerprogrammen auf sich? N26 sagt dazu:

N26 freut sich, WeWork als den ersten Flagship Partner für das exklusive Programm vorzustellen. Die Kooperation mit WeWork ermöglicht es N26 Metal Kunden, Teil des globalen, diversen WeWork Netzwerks zu sein und zum Beispiel kostenlos Konferenzräume oder Arbeitsplätze in WeWork Standorten rund um die Welt zu mieten.

N26 wird das Partnerprogramm kontinuierlich erweitern und sowohl durch führende Marken mit internationaler Reichweite als auch ausgezeichnete lokale Partner in individuellen Märkten ergänzen.

Zur N26-Website →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.