Navigations-Dienst komoot kommt für Android Wear

komoot-android-wear-feldweg

Wer sich schon öfters mit der – vor allem Wander-Navigation via Smartphone beschäftigt hat, dürfte schon längst auf den Dienst komoot getroffen sein. Dieser bekommt nun auch eine App für Android Wear und diese scheint den Sinn einer Smartwatch voll auszunutzen.

Dadurch, dass komoot auf Open Street Maps statt Google Maps als Kartenmaterial setzt, kennt die App auch jeden noch so kleinen Feldweg in der Umgebung, wodurch sie sich vor allem für Jogging- oder Wander-Touren durch die lokale Botanik qualifiziert. Aber auch in der fremden Großstadt dürfte sie ihren Job gut machen.

Bewegt man sich nämlich abseits seines vorgefertigten und vorher bspw. am PC eingerichteten Weges, macht sich die Smartwatch durch Vibration bemerkbar, sodass ein kurzer Blick auf die Uhr genügt, welcher denn der richtige Weg ist.

Mit kleinen Pfeilen, Entfernungs- und Adressangaben lotst die App so den Benutzer über die Strecke. Auch beim Fahrradfahren erfüllt sie ihren Zweck, da sie einerseits sogar Geschwindigkeit anzeigen kann, andererseits den umständlichen Griff zum Smartphone erspart und man so pausenloser die Fahrt genießen kann.

Die Applikation kann ab sofort im Play Store kostenlos für Android Wear heruntergeladen werden.

via andwear

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.