Nest: 4K-Indoor-Kamera geplant

Nest wird noch diesen Monat eine neue Kamera mit 4K-Auflösung zeigen, die aber nicht für den Outdoor-, sondern nur für den Indoor-Bereich gedacht ist.

Glaubt man einer aktuellen Meldung von Android Police, dann plant Nest eine 4K-Kamera. Dort ist man jedoch zu 100 Prozent sicher, dass diese kommen wird, das Design darf man aber noch nicht zeigen. Das Gadget soll wie die Nest-Outdoor-Kamera aussehen. Diese könnt ihr auf der Produktseite von Nest sehen.

Das neue Modell ist jedoch nur für den Innenbereich gedacht. Preislich gesehen soll es sich außerdem „deutlich“ über den aktuellen Modellen (300+ Dollar) befinden.

Neu ist unter anderem die 4K-Auflösung, doch gestreamt wird nur in 1080p. Die hohe Auflösung wird für einen Zoom in einen bestimmten Bereich genutzt, den man dann schärfer sehen kann. Ein 4K-Stream ist nicht geplant, vermutlich auch um die Menge der übertragenen Daten nicht zu sehr zu steigern. Die Kamera wird über USB Typ C verbunden und ein LED-Ring zeigt, dass die Kamera aktiv ist.

Ein paar kostenpflichtige Funktionen könnten bei diesem Modell kostenlos dabei sein, Android Police weiß aber noch nicht genau welche. Man geht davon aus, dass die Funktion, bei der die Kamera einen Menschen erkennt, kostenlos sein wird.

Lange müssen wir nicht mehr auf die Ankündigung warten, denn Google soll die neue Indoor-Kamera von Nest noch in diesem Monat offiziell vorstellen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte