Netflix VR: Android-App mit Daydream-Unterstützung veröffentlicht

Der Streaming-Dienst Netflix hat am Wochenende eine neue App im Google Play Store veröffentlicht. Die momentan ausschließlich mit dem Google Daydream View kompatible Anwendung ermöglicht es, die Inhalte der Plattform in der virtuellen Realität an einem Fernseher zu betrachten.

Zwar nimmt die Anzahl an Smartphones, welche Googles VR-Plattform Daydream unterstützen, langsam zu, viele Apps stehen bislang jedoch noch nicht zur Verfügung. Sollten es zum Marktstart der VR-Brille Daydream View knapp über 50 sein, sind es seitdem nur wenig mehr geworden.

Konnten Videos, Filme und Serien bislang ausschließlich über die Google-Dienste YouTube und Play Movies angesehen werden, wurde am Wochenende nun endlich die Netflix VR App im Google Play Store veröffentlicht.

Google Daydream View Testbericht10. November 2016 JETZT LESEN →

Virtuelles Wohnzimmer mit virtuellem Fernseher

Besitzt ihr ein Netflix-Konto, könnt ihr mithilfe der Anwendung in einem virtuellen Wohnzimmer Platz nehmen und an einem virtuellen Fernseher die Inhalte von Netflix konsumieren. Selbstverständlich wirft das die Frage auf, ob man das regelmäßig machen wird, wenn man auch einfach den eigenen Fernseher verwenden könnte. Vielleicht ist euer TV ja aber kleiner, als der des virtuellen Wohnzimmers, oder ihr genießt es einmal ganz der Realität zu entfliehen und nichts mehr von dieser mitzubekommen.

Netflix VR
Preis: Kostenlos

Netflix VR ist kompatibel mit Googles VR-Plattform Daydream, für welche bislang ausschließlich die Daydream View VR-Brille verfügbar ist. Wann andere Modelle erscheinen werden, ist zur Zeit nicht bekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt in Events

Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“ in Unterhaltung

FRITZ!Box 3390 erhält FRITZ!OS 6.55 in Firmware & OS

Vivo NEX 3 offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets