Neue Gmail-App für Android zeigt sich

Firmware und OS

Gerüchte, dass Google kurz vor der Entwicklerkonferenz Google I/O das Update auf Android 4.3 verschoben hat, da es zu einigen Problemen gekommen sein soll, gibt es schon ein paar Tage. Verschiedene Vorträge von Google-Mitarbeitern bzw. Entwicklern schienen darauf ausgelegt, neue Funktionen zu präsentieren, die eigentlich bereits zur I/O-Keynote gezeigt hätten werden sollen. Heiß erwartet wird auch ein Update für die Gmail-App von Android, denn diese kommt zwar bisher bereits im Holo-Layout daher, könnte generell aber etwas frischer wirken. Google Play Books, Music und Co. haben bereits eine neue Optik verpasst bekommen und mit genau der gleichen Optik können wir wohl auch für Gmail rechnen.

In der Session “Structure in Android App Design”, die bei YouTube zur Verfügung steht, kann ab Minute 22:45 die neue Gmail-App bereits bewundert werden. Fünf Tage lang hat das keiner bemerkt, wenn man genau hinschau ist es aber recht eindeutig. Zu erkennen ist das Symbol mit den kleinen “Menüstreifen” und die sich darüber öffnende Seitenleiste, diese Kombination nennt sich offiziell “navigation drawer” und ist nun unter Android auch standardisiert.

Auch weitere Apps in der neuen Optik werden gezeigt, generell ist die Session recht interessant. Ich gehe mal davon aus, dass ein Update nicht mehr lange auf sich warten lässt, etwas schade finde ich allerdings, dass scheinbar auch die untere Menübar mit den Icons verschwinden wird, aber da sollten wir wirklich erstmal das Update abwarten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.