Neues Honor 4X und Honor 6 Plus kommen nach Deutschland

Huawei Honor

Huaweis Tochtermarke Honor hat es sich im Rahmen des MWC nicht nehmen lassen ein neues Smartphone zu präsentieren. Das Honor 4X genannte Phablet wird für günstige 199 Euro in den Handel gelangen, überdies soll auch das Honor 6 Plus in Zukunft nach Deutschland kommen.

Unter der zu Huawei gehörenden Marke Honor, welche vor allem die Mutigen und Individualisten unter uns ansprechen soll, werden zukünftig zwei neue Geräte erhältlich sein. Mit dem Honor 4X soll es im zweiten Quartal ein Phablet der Einsteiger- bis Mittelklasse in den Handel schaffen, das vor einigen Monaten für China angekündigte Oberklasse-Gerät Honor 6 Plus wird zudem ebenfalls nach Deutschland kommen. Ein Preis steht in diesem Fall jedoch noch nicht fest.

Honor 4X

Das neue Honor 4X kann ein 5,5 Zoll großes IPS-Display mit einer HD-Auflösung vorweisen, was in einer Pixeldichte von 267 ppi resultiert. Im Innern des Geräts verrichtet ein 1,2 GHz schneller Octa-Core-SoC mit 64-Bit-Support seine Arbeit, wobei der Arbeitsspeicher mit einer Größe von 2 GB ausreichend dimensioniert sein sollte. Der interne Speicher des Phablets fasst 8 GB an Daten und kann bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden.

Honor_4X_2

Ebenfalls mit an Bord sind eine 13- und eine 5-Megapixel-Kamera sowie ein ausdauernder 3.000 mAh Akku. Android ist ab Werk in Version 4.4 KitKat inklusive der hauseigenen Emotion UI 3.0 vorinstalliert.

Honor 6 Plus

Das Honor 6 Plus, welches nach einiger Zeit nun doch noch nach Deutschland kommen soll, ist mit seinem 5,5 Zoll großen FullHD-Display sowie dem aus dem Ascend Mate 7 bekannten Kirin 925 Octa-Core-Prozessor etwas besser ausgestattet. Zur Seite stehen dem leistungsstarken SoC ganze 3 GB Arbeitsspeicher und auch der erweiterbare interne Speicher fällt mit einer Größe von 16 GB etwas üppiger aus. Der fest verbaute Akku bringt es auf eine sehr hohe Kapazität von 3.600 mAh und Android 4.4 KitKat wird auch hier mit der Emotion UI 3.0 ausgeliefert.

Honor_6_Plus_2

Auszeichnen kann sich das Honor 6 Plus vor allem durch die drei 8-Megapixel-Kameras, von denen gleich zwei auf der Rückseite angebracht wurden. Durch die Dual-Optik soll das Fokussieren theoretisch nur noch 0,1 Sekunden benötigen, woraufhin die beiden Bilder zu einem 13-Megapixel-Foto zusammengesetzt werden. Desweiteren wird sich der Fokuspunkt wie bei anderen Geräten nachträglich verschieben lassen und Nachtaufnahmen sollen mit dem Honor 6 Plus erstaunlich gut gelingen.

Das Honor 4X und das Honor 6 Plus werden voraussichtlich im zweiten Quartal des Jahres in Deutschland debütieren, ein Preis ist aktuell lediglich für das schlechter ausgestattete Phablet bekannt. So soll das Honor 4X mit 199 Euro zu Buche schlagen, das Honor 6 Plus wird wahrscheinlich im Bereich zwischen 350 und 450 Euro liegen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.