Neuigkeiten rund um CyanogenMod

plusblue 1

Das Team rund um das bekannte Android Custom-ROM CyanogenMod hat aktuell mehrere Neuigkeiten angekündigt, die ich kurz zusammenfassen möchte.

Mehr Kapital für das eigene Unternehmen und Hardwarepläne hatte man bereits im September verkündet und nun nimmt die ganze Sache langsam aber sicher Formen an. Man konnte nach der ersten 7 Millionen Dollar großen Kapitalspritze nochmal neue Investoren finden, die einen „zweistelligen Millionenbetrag“ in das Unternehmen pumpen werden. Dieses Geld wird nun natürlich in die weitere Verwirklichung der Pläne gesteckt. Ein noch mehr angepasstes Android-System unter der „Marke“ CyanogenMod und erweiterter Support für Hardware. In Zukunft will man weitere Partnerschaften eingehen, wie man es zuletzt mit Oppo gemacht hat. Ziel ist es, wie bereits früher angekündigt, ein eigenes Ökosystem aufzubauen und Windows Phone als dritte OS-Alternative am Markt abzulösen.

CyanogenMod gehört generell zu den wohl bekanntesten und auch beliebtesten Alternativen zu der „normalen“Android-Version und besitzt mittlerweile mindestens 10 Millionen Nutzer. Hierbei sind alle die Nutzer, dir ihre Daten nicht mit den Entwicklern teilen, noch gar nicht berücksichtigt, es dürften also deutlich mehr sein. Das Oppo N1 in der CyanogenMod-Edition wird ab dem 24. Dezember verkauft. Dies hat man auch zum Anlass genommen, den offiziellen YouTube-Kanal von CyanogenMod zu eröffnen, in dem sich bereits ein erstes Video zu genau diesem Gerät befindet.

Ich persönlich sehe die Entwicklung nicht nur positiv. Auf der einen Seite freut es mich, wenn aus solch einem Community-Projekt ein solides Unternehmen werden kann, auf der anderen Seite ist CyanogenMod wegen Updatemangel und hässlicher Hersteller-ROMs anderer groß geworden und nun planen sie Android selbst weiter von der eigentlichen Basis zu entfernen. Wie seht ihr die Sache?

Quelle cyanogenmod google+

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.