NexPhone: Der Super-Androide sucht Unterstützer (Video)

Smartphones

In der Vergangenheit haben wir häufiger mal über Kickstarter-Projekte gesprochen, heute dreht es sich um eine ähnliche Sache und zwar ein Projekt, das auf der Finanzierungsplattform indiegogo angelegt wurde. Die Rede ist vom NexPhone. Besonderheit hier, auf der Plattform befindet sich u.a. die “Gründer-Garage”, die bei entsprechenden Votings für Ideen die besten Konzepte durch eine Kofinanzierungen mit einem Gesamtwert von 150.000 Euro von Google ausstattet.

Das NexPhone ist also ein solches Projekt, das durch die Nutzer und Förderer vorfinanziert werden soll und es will nicht weniger als die zentrale Einheit für Smartphone, Tablet, Laptop und Desktop PC sein. Die Konzepte schauen schon gar nicht schlecht aus, hier wird vor allem auf den Einsatz von freier Software geachtet. Es kommen je nach Verwendung Android und Ubuntu zum Einsatz. Die Smartphoneeinheit soll dann über Magnete an den Docks befestigt werden. Leider gibt es bisher keine brauchbaren technischen Daten zum Gerät.

Auch die Endkundenpreise stehen bereits fest. Das NexPhone und Dock sollen 499 US-Dollar kosten, das Tablet-Dock 149 Dollar, das Laptop-Dock 199 Dollar und das Monitor-Dock ebenso 199 Dollar. In nachfolgendem Video  zeigen die Macher, wie sie sich das fertige Produkt vorstellen.

Gute Idee, finanzierungswürdig, oder überflüssig?

Danke Patrick!


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.