Nexus 10: Google hat sich angeblich Asus als Partner gesucht

Tablets

Glaubt man dem folgenden Foto aus einem Warensystem, dann bereitet sich Google momentan auf den Launch des Nexus 10 vor. Zumindest in Großbritannien soll das Gerät schon bei mindestens einem Händler im Warensystem gelistet sein und im Gegensatz zu letzten Generation, wird es dieses Mal von Asus produziert. Das erste Nexus 10 wird ja bekanntlich von Samsung hergestellt. Google hätte sich damit also den gleichen Partner wie schon beim Nexus 7 gesucht. Über die möglichen Gründe lässt sich nur spekulieren, mir würden da ein paar einfallen. Der Preis für das Gerät würde in diesem Fall bei umgerechnet 415 Euro liegen. Das passt, immerhin wird die aktuelle Generation für 399 Euro im Play Store angeboten. Ob an diesem Leak etwas dran ist? Wir wissen es nicht, @evleaks hält das Foto jedenfalls für glaubwürdig.

quelle @evleaks


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.