Nexus 5 (2015): Was können wir erwarten?

Nexus 5X Leak Header

So langsam aber sicher häufen sich die Leaks zum neuen Nexus 5 von LG und Google und wir wollen daher mal eine kurze Zusammenfassung von allen Details liefern und eine eigene Prognose für das Gerät abgeben.

Es ist eine spannende Zeit für Android-Nutzer, viele neue Geräte wurden in den letzten Wochen vorgestellt und einige werden noch folgen. Zum Beispiel ein neues Nexus-Lineup, welches in diesem Jahr aus zwei Geräten bestehen soll. Das eine soll von Huawei gebaut werden und das andere von LG. Beim Modell von LG soll es sich um einen Nachfolger für das Nexus 5 handeln. Es besteht die Möglichkeit, dass das Modell Google Nexus 5X heißen wird.

Neben den bereits bekannten Gerüchten und unserer eigenen Prognose seht ihr in diesem Beitrag außerdem noch mal ein neues Bild, welches heute von AndroidPit veröffentlicht wurde. Dort sehen wir das Gerät auch mal von der Seite. Optisch hat es durchaus Ähnlichkeiten zum ersten Nexus 5, es dürfte aber wohl etwas dünner werden. Jetzt fehlt uns eigentlich nur noch ein Bild von der Frontseite des Nexus 5, das wird aber sicher auch noch kommen.

Doch was wissen wir bisher eigentlich, welche Gerüchte sind wahrscheinlich und was erwarten wir? Hier mal eine kleine Prognose für meiner Seite, bei der es sich um eine Mischung aus Gerüchten und eigener Einschätzung handelt.

  • Optisch wird das neue Nexus 5 dem alten durchaus stark ähneln, doch was will man auch noch groß verändern. Die Farbe (Schwarz, Weiß und Blau zum Start) wird man vermutlich wieder nur auf der Rückseite finden, die Front dürfte bei allen Modellen Schwarz sein.
  • Das IPS-Display des neuen Nexus 5 wird 5,2 Zoll groß sein und mit 1980 x 1080 Pixel auflösen, QHD ist nicht geplant.
  • Unter der Haube werkelt ein Snapdragon 808 in Kombination mit 3 GB Arbeitsspeicher, es ist aber auch möglich, dass wir einen Snapdragon 810 sehen werden.
  • Intern wird es wahlweise 32 GB oder 64 GB Speicher geben, ich gehe momentan aber nicht von einem microSD-Slot aus.
Nexus 5

Das Nexus 5 von 2013 mit weißer Rückseite

  • Die Kamera mit ihren 12 Megapixel auf der Rückseite wird bessere Ergebnisse abliefern, als beim alten Nexus 5, aber wohl nicht ganz an die des LG G4 herankommen. Ich gehe aber fest davon aus, dass sich hier im Vergleich zum Vorgänger einiges tun wird.
  • Die Frontkamera wird mit 5 Megapixel auflösen.
  • Ein 2700 mAh starker Akku sollte in Kombination mit der Hardware und Android 6.0 Marshmallow durchaus ausreichen, wird aber natürlich auch nicht für Wunder sorgen.
  • USB Type C scheint gesetzt und QuickCharge ebenfalls, fraglich ist nur, ob USB 2.0 oder USB 3.1. Ich gehe vom alten Standard aus.
Google Nexus 6 Header

Das Nexus 6 von 2014

  • Einen Rahmen aus Aluminium schließe ich zum aktuellen Zeitpunkt aus, das günstigere Nexus der beiden 2015er-Modell wird vermutlich wieder komplett aus Plastik bestehen.
  • Im Fokus des neuen Nexus, beziehungsweise der Nexus-Reihe, wird einmal der Fingerabdrucksensor stehen, ab Android 6.0 wird diese Option ja vom System aus direkt unterstützt, und ich denke, dass, zumindest in den USA, Android Pay eine große Rolle spielen wird.
  • Womit wir beim Preis wären, der in der kleinen Version bei 400 Dollar und bei der Version mit 64 GB bei 450 Dollar liegen wird. Ich gehe von einem Preis von 399 Euro im deutschen Google Store aus.
  • Marktstart wird irgendwann in der ersten Oktoberhälfte sein und die Ankündigung findet Ende September, vermutlich am 29. September, statt. Offen ist, ob das auch für Deutschland gilt, ich gehe aber fest davon aus.

Das erste Nexus 5 war meiner Meinung nach ein ordentliches Gerät, hatte in meinen Augen aber auch zu viele Schwächen. Das neue Nexus 5 wird viele von diesen beseitigen, aber am Ende eben doch nur ein Mittelklasse-Smartphone sein. Sprich, ihr bekommt nicht den neuesten Prozessor, kein Aluminium und vielleicht auch nicht die beste Kamera. Die Ausstattung dürfte aber, so wie es momentan aussieht, vielen (wenn nicht sogar den meisten) ausreichen.

Das unschlagbare Argument wird, neben einem attraktiven Preis, wie immer die Update-Politik sein. Wer ein aktuelles Nexus-Gerät besitzt kann sich sicher sein, dass er neue Android-Updates vor allen anderen erhält. Doch Hersteller wie Samsung und Sony haben hier meiner Meinung nach durchaus aufgeholt, entscheidend ist dieses Argument heutzutage also vielleicht nicht mehr.

Als ich das erste Mal von einer Neuauflage des Nexus 5 gehört habe, war mein Interesse schnell geweckt. Weiterhin günstig, bessere Kamera, neue Hardware und hochwertigeres Gehäuse und ich bin dabei. Doch nicht alle Wünsche sind hier erfüllt worden, am Ende wird das neue Nexus 5 von LG und Google wohl im Schatten des neuen Nexus-Smartphones von Huawei und Google stehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.