Nexus 5X und Nexus 6P: Endlich auf dem Massenmarkt angekommen?

Nexus 5X 6P Header

Google präsentierte vor ein paar Tagen gemeinsam mit LG und Huawei zwei neue Nexus-Smartphones, die in den USA ausgeliefert werden. Man hat sich sogar schon für die ersten Werbeclips im Fernsehen entschieden.

Bis die neuen Nexus-Modelle, das 5X und 6P, in Deutschland erhältlich sein werden, werden noch ein paar Wochen ins Land ziehen. In den USA hat man allerdings schon mit der Auslieferung begonnen und die ersten Vorbesteller haben ihr Gerät bereits erhalten. Doch nicht nur das, Google hat auch damit begonnen erste Werbeclips für die neuen Modelle auszustrahlen.

Das Interessante dabei ist, dass diese sogar während eines NFL-Spiels und somit zur besten Sendezeit in den USA gezeigt werden. Man hat hier laut The Verge die Clips genommen, die man bereits während der Präsentation vor ein paar Tagen zeigte, neue Werbeclips wurden also nicht produziert. Aber wer weiß, vielleicht werden wir solche ja noch in Zukunft sehen.

Das erste Nexus-Modell war ein Referenz-Modell und vor allem für Entwickler und Geeks interessant. Die nachfolgenden Generationen wurden dann jedoch immer beliebter, denn Nexus-Modelle hatten in der Regel nicht nur eine gute Ausstattung, sie waren auch sehr günstig. Es sprach sich außerdem rum, dass Android-Updates als erstes bei Nexus-Geräten ankommen.

Es folgte vor zwei Jahren das Nexus 5, welches gut ankam, das Nexus 6 von letztem Jahr konnte diese Beliebtheit aber irgendwie nicht erlangen. Google hat sich daher in diesem Jahr direkt für zwei Modelle entschieden. Das 5X löst das 5er von 2013 ab und das 6P das 6er von 2014. Als Käufer hat man also die Wahl zwischen zwei Geräten mit einer etwas unterschiedlichen Ausstattung.

Attraktiv ist der Preis der beiden immer noch, allerdings ist er in den letzten Jahren auch gestiegen. Trotzdem bekommt man momentan den Eindruck, als ob es Google, LG und Huawei ernst meinen und die neuen Nexus-Geräte nicht einfach nur für Geeks, sondern den Massenmarkt produziert wurden. Und damit dieser etwas davon mitbekommt, schaltet man eben teure Werbung.

Nach den Gerüchten über das Ende des Nexus-Reihe ist das eine interessante Entwicklung wie ich finde. Die neuen Modelle bekommen viel Aufmerksamkeit und ich bin gespannt, wie sie sich in den ersten Testberichten und dann vor allem auch im Verkauf schlagen werden. Einen Termin gibt es noch nicht, man kann sich in Deutschland allerdings auf die Warteliste setzen lassen.

Ich persönlich finde die neuen Nexus-Geräte jedenfalls sehr interessant, sie sind jedenfalls attraktive Alternativen zu den aktuellen Android-Smartphones da draußen. Ohne Werbung werden sie allerdings ein Nischenprodukt bleiben. Mal schauen, welche Strategie Google und Partner bei uns fahren werden. Wie sieht das bei euch aus, werdet ihr euch eines der Nexus-Geräte kaufen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.