Nexus Player verschwindet aus Google Store

Ungefähr ein Jahr nachdem die Android TV Box im Google Store erstmals erhältlich war, verschwindet sie nun klammheimlich und hinterlässt bisher eine Lücke.

Vor kurzem berichteten wir über die offizielle Vorstellung der Mi Box 4K. Der Vertrieb in den USA steht derweil fest. Zu einer Verfügbarkeit ausserhalb der Staaten hieß es bisher nur, sie sei auch in „other global markets“ verfügbar. Die Tatsache, dass der Nexus Player ganz klammheimlich aus dem Google Store verschwunden ist, muss nichts bedeuten. Allerdings hinterlässt er eine klaffende Lücke. Und ich glaube keiner von uns hätte etwas dagegen, falls Deutschland zu den genannten „anderen Märkten“ gehören würde.

Schauen wir uns doch, ganz unverbindlich, noch mal die Specs der kleinen Android-TV-Box an:

  • Quad-core ARM Cortex-A53 CPU
  • Mali 450 GPU
  • 60fps 4K Video-Decoding
  • HDR10- und HDMI 2.0a-Unterstützung
  • Dolby Digital Plus + DTS Surround Sound
  • Bluetooth Sprach-Fernbedienung
  • 2 GB Arbeitsspeicher
  • 8 GB interner Speicher
  • USB-Port für zusätzlichen Speicher
  • 802.11ac Wi-Fi
  • Google-Cast-Unterstützung
  • Android 6.0
  • Optionaler Mi Game Controller

Ein Termin oder einen Preis (für die USA) gibt es leider immer noch nicht. Der Nexus Player startete damals mit einem Preis von 99,- Euro. Ich denke es lohnt sich, mal ab und an einen Blick in den Store zu riskieren. Wir melden uns wieder zu dem Thema sobald wir handfeste Tatsachen an den Mann bringen können. Stay tuned.

Google Store via Phandroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.