Nexus 5X und Nexus 6P: Preise und kein Verkauf in Deutschland zum Start

nexus-6p

Nexus 6P Leak

Es geht weiter, wir haben mal wieder neue Informationen zum Nexus 5X und Nexus 6P und diese werden wohl nicht allen gefallen. Vor allem nicht denen, die sich ein neues Nexus in Deutschland zulegen möchten.

Beide wird es zum Start laut Android Police nur in den USA, Großbritannien, Irland, Japan und Südkorea geben. Deutschland hat man nicht genannt. Der Preis für das Nexus 5X soll bei 380 Dollar für die kleine Version mit 16 GB Speicher liegen, das Modell mit 32 GB Speicher wird natürlich etwas teurer sein. Wie viel wissen wir nicht. Auch hier heißt es also wieder: Das Modell mit 16 GB stirbt einfach nicht aus. Das wäre im Jahr 2015 aber langsam nötig.

Will man sich ein neues Nexus kaufen, sollte man diese Version auch direkt ignorieren, denn laut Android Police wird es keinen microSD-Slot geben. Man wird die neuen Modelle außerdem nicht bei Netzbetreibern und laut Android Police nur online finden. Google möchte so seinen eigenen Store pushen. Ob man es auch bei Amazon und Co bekommt, ist offen. Der Vorverkauf startet direkt morgen. Das gilt auch für das Nexus 6P, welches aber wohl ebenfalls nicht in Deutschland erhältlich sein wird, wenn man Android Police glaubt.

Für das Nexus 6P legt man 500 Dollar in der kleinsten Version mit 32 GB auf den Tisch. Das goldene Modell ist übrigens exklusiv für Japan gedacht.

Somit dürften die wichtigsten Details jetzt auch noch geklärt sein und ich bin etwas erstaunt, dass Deutschland bei keinem der beiden Modelle auf der Liste steht. Bedenkt aber wie immer, dass es sich hier um ein, wenn auch sehr glaubwürdiges, Gerücht handelt. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen und wir werden mal schauen, was uns Google da morgen zeigen wird

Teilen

Hinterlasse deine Meinung