Nintendo Switch: Online-Service kostet 20 Dollar im Jahr, startet 2018

Nintendo Switch

Nintendo hat heute neue Informationen zum Online-Service für die Switch veröffentlicht. Dieser wird aber nicht im Herbst, sondern erst 2018 starten.

Schaut man aktuell auf der deutschen Nintendo-Webseite, dann findet man dort im Bereich Online-Service noch die alten Informationen. Dort steht, dass der Dienst im Herbst 2017 starten soll. So hat es Nintendo bei der Präsentation der Switch auch kommuniziert. Doch es gibt eine Änderung, der Dienst startet erst 2018.

Update: Es gibt neue Informationen, auch die deutsche Seite ist nun aktuell. Wir haben euch die Preise weiter unten als Bild eingefügt.

Schaut man sich nämlich auf der US-Seite von Nintendo um, dann sieht man dort einen komplett überarbeiteten Bereich für den Online-Service. Dort steht nicht nur die Information, dass er 2018 startet (wann ist unklar), sondern auch was er kosten soll. Ein Monat kostet 4 Dollar, drei kosten 8 Dollar und ein Jahr kostet 20 Dollar.

Nachtrag: Die deutsche Seite ist mittlerweile aktualisiert worden und dort findet die Preise in Euro. Sie wurden wie erwartet 1:1 von den Dollar-Preisen umgerechnet.

Nintendo Switch: Die ersten drei Downloads sind bekannt

Mit diesem Preismodell werden die meisten vermutlich direkt das Jahresabo für den Service abschließen. Das Angebot beinhaltet eine Online-Lobby, einen Voice-Chat, exklusive Angebote für Spiele und einen monatlichen Spieledownload. Jedoch kein Switch-Spiel, sondern ein (S)NES-Spiel (mit neuer Online-Spiel-Funktion).

Nintendo hat außerdem die ersten drei Spiele für den monatlichen Spieledownload bekannt gegeben: Super Mario Bros. 3, Balloon Fight und Dr. Mario. Es wird auch eine mobile App für Smartphones geben, die auch 2018 online geht. Im Sommer hat Nintendo jedoch schon eine Testversion dieser Anwendung geplant.

Der Dienst wird aber vermutlich nicht wegen der Online-Lobby, oder einem SNES-Spiel pro Monat bezahlt, ohne kann man Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2 und Co nicht online spielen. Die Switch besitzt einige Multiplayer-Spiele und einige sind noch geplant, viele werden das Angebot also sicher annehmen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.