Noke: Sicherheitsschloss über Bluetooth entsperren

Zubehör

Auf der Crowd-Funding-Plattform Kickstarter wird zurzeit ein Sicherheitsschloss angeboten, dass sich mithilfe eines Bluetooth-Gerätes entsperren lässt.

Auf Kickstarter wird gerade eine Weiterentwicklung des Sicherheitsschlosses beworben. Vorteil dieses Schlosses ist die Entsperrung über Bluetooth. So registriert man am Schloss einfach sein Handy als Schlüssel und kann das Schloss anschließend damit entsperren. Hierzu tippt man einmal auf das Schloss und dieses sucht anschließend nach dem Schlüssel.

Die Art und Weise, wie das Schloss geöffnet werden kann, bietet ganz neue Möglichkeiten. So ist es zum Beispiel mit der “noke”-App, der iOS- sowie Android-Anwendungen für das Schloss, möglich, Freunde oder Familie Zugang zum Schloss zu ermöglichen, sodass diese das Schloss ebenfalls öffnen können. Auch eine Historie wird gespeichert, wodurch man einen Überblick über die Aktivitäten am Schloss erhält. Für das Schloss gibt es aber auch einen Trick, sollte man mal sein Smartphone zuhause liegen gelassen haben – denn das Schloss kann auch mit einem sogenannten “Tap-Code” geöffnet werden.

Das Team hinter dem Schloss möchte eine Gesamtsumme von knapp 100 000 Dollar erreichen und hat bereits über 25 000 Dollar eingenommen. Das Noke bekommt ihr für einen Preis von 59 Dollar (zuzüglich Versandkosten in Höhe von 15 Dollar).

Ich persönlich halte die Idee sowie die Umsetzung für sehr gelungen, habe aber dennoch ein paar Bedenken, wenn man sich zum Beispiel in der Nähe aufhält, aber das Schloss nicht im Blick hat. Wer sich das Noke trotzdem kaufen möchte, der kann dies auf der Kickstarter-Seite. Was sagt ihr zu dieser Idee?


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.