Nokia 1: Einsteiger-Smartphone auf dem MWC 2018 präsentiert

Nokia 1

Mit dem Nokia 1 kündigte HMD Global auf dem MWC 2018 das bislang günstigste Einsteiger-Smartphone der eigenen Marke an. Ausgeliefert mit Android Oreo Go-Edition soll es nur 85 US-Dollar kosten.

Dass das Nokia 1 möglichst günstig werden sollte, merkt man dem Smartphone beim Blick auf das Datenblatt direkt an. Das mit 4,5 Zoll für heutige Verhältnisse ziemlich kleine Display löst mit 854 x 480 Pixeln ziemlich niedrig auf, basiert aber immerhin auf der IPS-Technologie.

Da dem MediaTek MT6737M Quad-Core-Prozessor mit 1,1 GHz nur 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen, setzt Nokia hier auf die Go-Edition von Android 8.1 Oreo. Diese ist besonders sparsam und verbraucht dank der vorinstallierten Go-Versionen der Google-Apps auch noch weniger Datenvolumen als das normale Android.

Xpress-On-Cover für individuelles Design

Zur weiteren Ausstattung des Nokia 1 zählen 8 GB an per microSD-Karte erweiterbarem internen Speicher, eine 5-Megapixel-Hauptkamera und eine 2-Megapixel-Cam auf der Front. Der 2.150 mAh Akku kann wie bei alten Nokia-Handys ausgetauscht werden und sollte das Smartphone locker durch den Tag bringen.

Das Nokia 1, welches mit den separat erhältlichen Xpress-On-Covern für die Rückseite nach dem Kauf noch umgestaltet werden kann, soll 85 US-Dollar kosten und Anfang April international erscheinen. Xpress-On-Cover in den Farben Azur, Grau, Geld und Pink werden für 7,99 US-Dollar im Handel verfügbar sein.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.