Nokia 105 und 220 4G offiziell vorgestellt

Nokia 220 4g
Das Nokia 220 4G

HMD Global hat heute zwei neue klassische Handys der Marke Nokia angekündigt. Mit Preisen von 19,90 bzw. 49,90 Euro fallen das Nokia 105 und Nokia 220 4G sehr erschwinglich aus.

Anstelle von zwei neuen Smartphones gab es heute zwei neue klassische Handys von Nokia zu sehen. HMD Global lässt mit dem Nokia 105 und dem Nokia 220 zwei „alte“ Modelle neu aufleben, wobei lediglich ersteres noch an seinen Vorgänger erinnert.

Nokia 105

Nokia 105

Das Nokia 105 kommt in einem Polycarbonat-Gehäuse in Schwarz, Blau oder Pink daher und schafft es damit durchaus aufzufallen. Verbaut ist ein 1,8 Zoll großes Display mit 160 x 120 Pixeln, auf dem das Nokia Serie 30+ Betriebssystem dargestellt wird. Dieses kann kaum erweitert werden – immerhin ist Snake Xenzia als Spiel vorinstalliert.

Viel mehr Platz wäre aber sowieso nicht verfügbar. Denn der interne Speicher des Nokia 105 fasst lediglich 4 MB und kann nicht erweitert werden. Musikgenuss gelingt daher maximal über das integrierte UKW-Radio, wobei Kopfhörer einfach per Klinke angeschlossen werden können. Des Weiteren ist ein mciroUSB-Port verbaut, über den sich der wechselbare Akku mit einer Gesprächszeit von 15 bzw. Standby-Zeit von 1 Monat aufladen lässt.

Das Nokia 105 wird es ab Mitte August zum Preis von 19,90 Euro zu kaufen geben. Es wird sowohl in einer Single-SIM- als auch einer Dual-SIM-Version erhältlich sein.

Nokia 220 4G

Nokia 220 4g 2

Etwas besser ist das Nokia 220 4G ausgestattet. Das Display misst hier größere 2,4 Zoll in der Diagonalen, gleich bleibt jedoch die Auflösung in Höhe von 160 x 120 Pixeln. Immerhin setzt HMD Global ein aktuelleres Betriebssystem namens „Feature OS“ ein, bei dem es in Hinblick auf die Erweiterbarkeit allerdings ebenfalls schlecht aussehen dürfte. So sind auf dem 16 MB großen internen Speicher bloß einige Try-and-Buy-Spiele wie zum Beispiel Tetris vorinstalliert, bei denen für die Vollversion anscheinend noch einmal gezahlt werden muss.

Auszeichnen soll sich das Nokia 220 4G aber sowieso vor allem durch seine LTE-Unterstützung. Das Handy soll dadurch eine bessere Empfangsleistung bieten und ermöglicht zudem HD-Telefonie per VoLTE. Das wirkt sich allerdings negativ auf die Akkulaufzeit aus, welche bei Gesprächen nur noch 6,3 Stunden beträgt. Im Standby sollen hingegen starke 27 Tage möglich sein.

Abgerundet wird die Ausstattung von des Nokia 220 4G von einer VGA-Kamera auf der Rückseite, die zumindest von einem LED-Blitz unterstützt wird. Unterstützung für UKW-Radio und eine Klinkenbuchse sind übrigens ebenfalls mit an Bord.

Bis das Nokia 220 4G in Deutschland erhältlich sein wird, müssen wir uns noch etwas gedulden. Erst Ende September wird das Handy in den Farben Blau und Schwarz hierzulande als Single- und Dual-SIM-Modell zum Preis von 49,90 Euro erscheinen.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home

Nest Aware: Google mit neuer Abo-Struktur in Smart Home

Neuer Google Assistant spricht zunächst nur Englisch in Dienste

Sony 360 Reality Audio startet im Herbst in Dienste

So bewirbt OnePlus das 7T mit Robert Downey Jr. in Marktgeschehen