Nokia 6790 Surge – Kompakter Slider mit Volltastatur

Nokia veröffentlicht zusammen mit dem amerikanischen Netzbetreiber AT&T das Modell 6790 Surge. Das Gerät ist ein kompakter Slider mit Volltastatur.

Das Surge ist als günstiges Einsteigermodell gedacht und soll eine jugendliche Zielgruppe ansprechen. Es kann durch seine technischen Daten aber nicht vollkommen überzeugen. Für mich sieht das Gerät irgendwie nach 90er Jahre aus.

Merkmale:

  • QVGA-Display 2,4 Zoll, kein Touchscreen
  • A-GPS
  • HSDPA
  • Kamera mit 2 Megapixel
  • Kopfhörer 2,5-Millimeter-Anschluss
  • Betriebssystem S60 3rd Edition
  • Interner Speicher 128 Megabyte groß + microSD-Karten bis zu 8 GB
  • Akku 1500 mAh
  • 4 h Telefonie, 17 h Musikhören, 400h Standby

Das Handy besitzt einen vollwertigen HTML-Browser mit Flash-Unterstützung, einen vorinstallierten Instant Messenger, ein E-Mail-Programm, ein Office-Paket und einen PDF-Reader.

Zusätzlich enthält es verschiedenen Spiele, eine Navigationssoftware und diverse social Media Software z.B. zum Radio- und Musik-Streaming-Diensten oder Videos teilen.  Das Handy soll 80 Dollar kosten aber nur wenn man einen Zweijahresvertrag abschließt, der 70 Dollar im Monat kostet. Ob das Gerät auch auf dem europäischen Markt erscheint, ist noch unklar.

Was haltet Ihr vom Nokia 6790 Surge, ist diese Geräteart noch zeitgemäß oder wird das Teil wie Blei in den Regalen liegen?


nokia-6790-surge-300x245

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.