Nokia: Weitere Android-Smartphones sollen für Sommer geplant sein

nokia_android_header

Nokia könnte diesen Monat das erste Smarpthone mit Android vorstellen. In weniger als zwei Wochen wissen wir mehr. Doch das ist wohl nicht das einzige Modell mit Android, welches aktuelle bei den Finnen in Planung ist.

Projekt Normandy, auch bekannt als Nokia X, soll in ein paar Tagen der Öffentlichkeit gezeigt werden. Es handelt sich dabei um das erste Smartphone von Nokia, welches mit Android läuft. Doch es ist nicht das Modell, von dem alle geträumt haben. Es wird sich hier aller Voraussicht nach um ein Einsteigermodell für kleines Geld handeln. Ob und wann dieses auf den Markt kommt, ist aber denke ich noch nicht sicher. Doch bei Nokia gibt es wohl auch schon Pläne für weitere Modelle mit Android an Bord.

Das Nokia X soll nur den Anfang machen. Im Sommer wird man das Lineup dann mit weiteren Smartphones erweitern. Darunter wohl auch Geräte mit einer wesentlich besseren Ausstattung. Es ist sogar die Rede von einem Flaggschiff. Als Zeitraum für eine Ankündigung steht wohl Mai oder Juni im Raum, so dass die neuen Geräte dann im Laufe des Sommers auf den Markt kommen könnten. Quelle dieser Meldung ist Artesyn Technologies, die sich mit Design beschäftigen. Nokia ist einer ihrer Kunden.

Man kann mittlerweile glaube ich mit ziemlicher Sicherheit behaupten, dass Nokia in diesem Jahr einen Einstieg in den Android-Markt plant. Wie die Pläne für die nächsten Monate aussehen, ist weiter allerdings offen, da Microsoft bald das Ruder in die Hand nehmen wird. Und das definitiv vor Sommer. Sollte das Nokia X also tatsächlich in Barcelona gezeigt werden, wird es wohl kein High-End-Modell mit Android geben.

Ich glaube es bleibt für immer eine Wunschvorstellung, dass wir irgendwann mal ein Nokia Lumia mit aktueller Hardware und Android an Bord sehen. Techniken wie PureView bei der Kamera und ClearBlack beim Display sollen ja sowieso ein Teil von Microsoft werden. Ohne die Übernahme durch Microsoft wäre das mittlerweile gar nicht mehr so undenkbar. Jetzt wird aber auch klar, warum Microsoft den finnischen Hersteller übernommen hat. Nokia und ein erfolgreiches Android-Smartphone wäre für das Windows-Ökosystem (vor allem Windows Phone) mehr als katastrophal.

via phonearena quelle tech.cc (chin.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.