Nokia: Das große Comeback 2017

Nokia plant ein Comeback auf den Smartphone-Markt. Das sieht allerdings ein bisschen anders, als das letzte großes Comeback von 2012 aus.

Nächstes Jahr werden wir die ersten Android-Smartphones von Nokia sehen, das ist soweit bekannt und wurde bereits offiziell bestätigt. Man plant mal wieder ein großes Comeback. Doch das wird anderes, als das letzte Comeback aussehen.

Die Smartphones werden nämlich nicht von Nokia selbst produziert. Man hat eine exklusive Partnerschaft mit Foxconn geschlossen. Beide haben dieses Jahr HMD Global ins Leben gerufen. Das wird die Marke sein, die sich um die Planung und das Marketing für die Nokia-Smartphones kümmern wird. In den ersten drei Jahren geht man direkt mit 500 Millionen Euro Marketing-Kapital in die Vollen.

nokia-rodmap

Die ersten Modelle werden wir vermutlich im zweiten Quartal 2017 sehen. Es steht eine Ankündigung auf dem Mobile World Congress im Februar 2017 im Raum, denn dort wird unter anderem Nokia-CEO Rajeev Suri ein Keynote-Sprecher sein.

Doch nicht nur Smartphones werden in den nächsten zwei Jahren eine große Rolle für Nokia spielen, die digitale Gesundheit ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Wir erinnern uns: Nokia hat im April den Hersteller Withings übernommen.

Nokia: Smartphones, Gesundheit, VR und Patente

Insgesamt wird es bei Nokia vier große Bereiche geben. Neben Smartphones und Gesundheit wird das unter anderem auch das Thema VR sein. Hier hat man 2015 schließlich schon mit einem Produkt vorgelegt. Der letzte Bereich ist für uns als Konsument eher uninteressant: Patente und Lizenzgebühren.

Nach der Übernahme der Smartphone-Sparte durch Microsoft wurde es bei Nokia eher ruhig. Das finnische Unternehmen musste sich neu orientieren und ausrichten. 2015 und 2016 wurden wichtige Entscheidungen getroffen und 2017 und 2018 wird man den Markt angreifen. Ich bin wirklich gespannt, was Nokia geplant hat.

nokia-rodmap-2017-2018

Quelle GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung