Nokia OZO: VR-Kamera vorgestellt

Nokia OZO Header

Nokia hat heute ein neues Gadget vorgestellt und wie erwartet handelt es sich dabei um ein Gadget für die virtuelle Realität. Statt einer Brille gab es allerdings eine neue Kamera namens OZO zu sehen.

Das neue Gadget von Nokia hört auf den Namen OZO und es handelt sich dabei um eine VR-Kamera. Es soll sich um die erste kommerziell erhältliche Kamera für VR-Aufnahmen handeln, einen Preis oder ein Datum nennt man uns bei Nokia allerdings noch nicht. Das Gadget richtet sich aber laut Nokia an Profis, ob man es mal eben für 100 Euro bei Amazon kaufen kann darf dann doch stark bezweifelt werden. Im vierten Quartal soll es erhältlich sein.

Die Nokia OZO kann 3D-Videos aufnehmen und besitzt 8 Sensoren und dazu gibt es noch 8 Mikrofone für die Tonaufnahme. Das Gadget soll in Finnland selbst entwickelt und produziert werden, es wird also ein Bereich, den Nokia nicht nach Asien auslagert. Wirklich viele Details gibt es also noch nicht, man hat aber schon eine offizielle Webseite erstellt und ein Video für die Nokia OZO produzieren lassen. Bilder vom echten Produkt gibt es bei The Verge.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung