Nokia Lumia 928 soll im April zu Verizon kommen

Smartphones

Bei The Verge will man erfahren haben, dass Nokia momentan schon an einer verbesserten Version seines aktuellen Flaggschiffs Lumia 920 arbeitet, welche im April beim amerikanischen Netzbetreiber Verizon erhältlich sein soll. Intern soll das Gerät die Bezeichnung Laser haben, offiziell hört es auf den Namen Lumia 928. Informationen zu einem internationalen Release gibt es allerdings noch nicht. Nokia soll beim Lumia 928 auf ein Gehäuse aus Aluminium setzen und das Gerät nicht nur dünner, sondern vor allem auch leichter gemacht haben. Außerdem gibt es als Extra auch noch einen Xenon-Blitz. Die restlichen Spezifikationen bleiben so wie sie sind. Ob es wirklich sinnvoll ist, schon jetzt eine verbesserte Version auf den Markt zu werfen? Einen Fehler wie beim Lumia 900 sollte Nokia eigentlich nicht noch mal machen.

quelle the verge


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.