Nokia Lumia 928 soll im April zu Verizon kommen

nokia_lumia_920

Bei The Verge will man erfahren haben, dass Nokia momentan schon an einer verbesserten Version seines aktuellen Flaggschiffs Lumia 920 arbeitet, welche im April beim amerikanischen Netzbetreiber Verizon erhältlich sein soll. Intern soll das Gerät die Bezeichnung Laser haben, offiziell hört es auf den Namen Lumia 928. Informationen zu einem internationalen Release gibt es allerdings noch nicht. Nokia soll beim Lumia 928 auf ein Gehäuse aus Aluminium setzen und das Gerät nicht nur dünner, sondern vor allem auch leichter gemacht haben. Außerdem gibt es als Extra auch noch einen Xenon-Blitz. Die restlichen Spezifikationen bleiben so wie sie sind. Ob es wirklich sinnvoll ist, schon jetzt eine verbesserte Version auf den Markt zu werfen? Einen Fehler wie beim Lumia 900 sollte Nokia eigentlich nicht noch mal machen.

quelle the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Cambridge Melomania 1 zum Black Friday günstiger in Schnäppchen

Cinebar Ultima und Cinedeck: Teufel mit neuen Soundbars in Audio

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update veröffentlicht in Firmware & OS

VW ID.4X: Volkswagen plant wohl Marktstart Ende 2020 in Mobilität

Amazon Prime Video mit neuen Funktionen in Dienste

2 x Google Home Mini für 29,95 Euro in Smart Home

Android Auto: Wetter-Anzeige wird verteilt in Dienste

Congstar plant Aktionstarif zum Cyber Weekend in Tarife

Samsung Galaxy S11: So sieht es wohl aus in Smartphones

Nintendo: Offizieller Merch bei Amazon USA in Marktgeschehen