Nokia stellt C3, E5 und C6 „Social Networking“-Smartphones und neue Nachrichten-Funktionen vor

Nokia hat heute drei neue „Social Networking“-Smartphones vorgestellt, die Geräte C3, E5 und das C6 sollen wohl in erster Linie die junge Generation ansprechen, welche dauerhaft mit Ihren Kontakten vernetzt bleiben möchte. Das Konzept kommt mir irgendwie bekannt vor.

Die Hardwareausstattung der drei Geräte klingt nicht schlecht und vor allem der Preis ist derzeit unschlagbar. Die Geräte schlagen nicht in die Top-Smartphone-Liga aber könnten durchaus Ihre Käufer in der Einsteigerklasse finden.

Das Nokia C6

Das Nokia C6 ist für mich das interessanteste Gerät, so kommt es mit einer vollständigen Hardwaretastatur im Querformat, einer 5 Megapixel Kamera, FM Radio, schnellem 3G, W-Lan und GPS. Das komplette Datenblatt findet Ihr hier. Der Preis des C6 ist mit 220 Euro plus Steuern und evtl. Einfuhrgebühren angegeben.

Das Nokia E5

Das Nokia E5 soll wohl ehr Geschäftskunden ansprechen und wird auch zu einem günstigen Preis von 180 Euro plus Steuern und evtl. Einfuhrgebühren auf den Markt kommen. Das Gerät ist auf Vieltipper ausgelegt und bietet jede Menge Ausstattung in einem kompakten Gehäuse. Das komplette Datenblatt findet Ihr hier.

Das Nokia C3

Das Nokia C3 ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone, welches zum Preis von 90 Euro plus Steuern und evtl. Einfuhrgebühren im 2. Quartal 2010 auf den Markt kommen soll. Es ist das erste Series 40 Smartphone mit vollständiger Qwertz-Hardwaretastatur, ist in der Ausstattung allerdings etwas abgespeckt. So bietet das Gerät nur eine 2 Megapixel Kamera und auch auf schnelle 3G Internetverbindungen oder GPS muss der Nutzer verzichten. Das komplette Datenblatt findet Ihr hier.

Alle drei Geräte erhalten eine komplett überarbeitete Nachrichten-Verwaltung, welche der Vernetzung mit diversen Freunden aus sozialen Netzwerken gerecht werden soll. Was haltet Ihr von den Geräten?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung