Nvidia Shield mit Android TV: Bilder sollen neues Modell zeigen

Im Rahmen der anstehenden CES 2017 wird Nvidia voraussichtlich einen Nachfolger der erfolgreichen Shield Android TV Set-Top-Box präsentieren. Android Police konnte erste Bilder des bald erscheinenden Modells auftun, welche nur wenige Änderungen im Vergleich mit dem Vorgänger zeigen.

Angeblich werden wir auf der CES 2017 einen Nachfolger der knapp anderthalb Jahre alten Nvidia Shield mit Android TV zu Gesicht bekommen. Das neue Modell soll hierbei eine bessere 4K-Unterstützung bieten und endlich auch den schnelleren Wlan-ac-Standard unterstützen. Außerdem wird der Konsole ein flacherer Controller nachgesagt, dessen Verbindung auf Bluetooth basierend soll.

Überarbeiteter Controller und altes Gehäuse

Die ersten Bilder der Neuauflage der Nvidia Shield mit Android TV, welche nun von Android Police veröffentlicht wurden, lassen kaum Veränderungen im Vergleich zum bisherigen Modell erkennen. So kommt die Set-Top-Box an sich im selben Design daher, nur der Controller scheint eine grundlegende Überarbeitung erhalten zu haben. Er wirkt auf dem ersten Bild deutlich handlicher und nicht mehr ganz so mächtig, wie der Controller der ersten Generation.

Die zweite Generation der Nvidia Shield Android TV wird voraussichtlich auf der CES 2017 in zwei verschiedenen Größen vorgestellt werden. Welche Unterschiede zwischen den beiden Varianten bestehen, ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.