Nvidia Shield Tablet K1: Offensichtlich kein Nachfolger dieses Jahr

Die letzten beiden Jahre brachte Nvidia jeweils ein Nvidia Shield Tablet auf den Markt, welches sich speziell an Gamer richtete und unter diesen auch eine große Beliebtheit fand. Dennoch wurde der Marktstart des bereits vor einiger Zeit gesichteten Nachfolgers anscheinend abgesagt.

Im Mai reichte Nvidia erste Dokumente zu einem neuen Tablet mit der Modellnummer P2290W bei der US-Kommunikationsaufsicht FCC ein. Vermutet wurde, dass das Produkt, welches vermutlich einen Nachfolger des im letzten Jahr vorgestellten Shield Tablet K1 darstellte, mit einem Tegra X1 SoC daherkommen und auch abgesehen davon wieder einmal eine potente Hardware aufweisen würde. Angedacht war vermutlich eine Präsentation im Laufe des Sommers, daraus wird aber vermutlich nichts.

Aus „geschäftlichen Gründen“ abgesagt

Vor zwei Tagen ging bei der FCC ein neues Schreiben von Nvidia ein, das die Behörde über die Zukunft des Produkts informierte. Der Hersteller wird das Tablet eigenen Angaben zufolge nicht auf den Markt bringen und nennt hierfür „geschäftliche Gründe“. Da es relativ ungewöhnlich ist, dass Marktstarts abgesagt werden, nachdem schon alle Zertifizierungen eingeholt wurden, wäre es natürlich spannend, die wahren Gründe zu nennen. Der langsam in sich zusammenfallende Tablet-Markt dürfte nämlich nicht die einzige Ursache sein.

Quelle: FCC via: WinFuture

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.