o2 und E-Plus: Telefónica schließt Kundenmigration ab

Telefonica Header

Wie Telefónica Deutschland heute bekannt gab, hat man alle Privatkunden von o2 und E-Plus auf einer gemeinsamen Kundenplattform zusammengeführt.

Telefónica Deutschland erreicht einen wichtigen Meilenstein der Integration der Kundenplattform, denn Nutzer von o2 und E-Plus sind nun intern vereint. Damit will das Unternehmen seinen Kunden einen verbesserten Service bei ihren Tarifen und Diensten anbieten. Insgesamt hatte Telefónica in den vergangenen Monaten Pre- und Postpaid-Kunden in zweistelliger Millionenzahl in ein gemeinsames Kundensystem überführt.

Es konnten dabei mehr als 200 Alt-Systeme von E-Plus außer Betrieb genommen werden. Bei der technischen Umstellung wurde Telefónica Deutschland vom IT-Dienstleister NTT DATA unterstützt. Die Kundenanschlüsse der Marken E-Plus und BASE wurden auf die Marke O2 umgestellt. Darüber hinaus werden simyo-Kunden unter der Marke Blau weitergeführt.

Bei der Zusammenführung der Unternehmen läuft bei weitem nicht alles rund. Manche Nutzer klagten immer wieder über Probleme bei Tarifumstellungen, über Monate massive Wartezeiten beim Service und letztendlich auch über ein immer häufiger ausgelastetes Netz.

Uns würde natürlich interessieren: Welche Erfahrungen habt ihr bei der Zusammenführung von o2 und E-Plus gemacht?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables

Nintendo Switch: Großer Sale im eShop in Schnäppchen

Fairphone 3 startet bei Vodafone in Vodafone

Nintendo Switch Lite: Neues Flip Cover in Zubehör

Herr der Ringe: Amazon bestellt Staffel 2 in Unterhaltung

Harmony OS: Huawei nennt morgen Details in Marktgeschehen