Oasis: HTC soll an Vive-Neuauflage arbeiten

Die VR-Brille Vive von HTC kommt gut an und daher wundert es nicht, dass es jetzt das erste Gerücht zu einer Neuauflage des Gadgets im Internet gibt.

Die Neuauflage der Vive soll unter dem Codenamen Oasis entwickelt werden. Das behauptet zumindest LlabTooFeR, eine der besten HTC-Quellen. Leider werden uns noch keine Details genannt. Wir können also nur spekulieren und wissen nicht, was HTC an der aktuellen Vive ändern wird. Ein Datum gibt es auch noch nicht.

Das mit dem Smartphone-Geschäft läuft bei HTC seit einigen Monaten doch eher bescheiden und man hat ja schon bekannt gegeben, dass VR ein großes Thema für das Unternehmen sein wird. Die HTC Vive wurde im Frühjahr 2015 vorgestellt und konnte ab Februar 2016 vorbestellt werden. Ich würde also mal auf einen Launch der Neuauflage im Frühjahr 2017 tippen und werfe direkt noch eine Präsentation während der CES 2017 im Januar oder dem MWC 2017 im Februar in den Raum.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen