Oculus Go: VR-Headset soll im Mai auf den Markt kommen

Oculus Go 1085

Facebook möchte das VR-Headset Oculus Go angeblich im Mai auf den Markt bringen, man wird dafür wohl die eigene Entwicklerkonferenz nutzen.

Am 1. Mai startet die Facebook-Entwicklerkonferenz f8 und die möchte man wohl nutzen, um das im Oktober angekündigte VR-Headset Oculus Go auf den Markt zu bringen. Das VR-Headset wird übrigens von Xiaomi gefertigt.

Bei Variety hat man außerdem erfahren, dass die Basis-Version mit 32 GB für 199 Dollar nur der Einstieg sein wird, es wird auch noch eine teurere Version mit 64 GB Speicher geben. Falls Facebook tatsächlich die f8 für den Marktstart nutzt, wird der Fokus der Ankündigung wohl in erster Linie auf den Entwicklern liegen. Ich bin mal gespannt, ob es einen internationalen, oder nur einen US-Launch gibt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung