Ohne Root: Samsung Gear VR mit Google Cardboard nutzen

Samsung GearVR Gear VR Header BW

Mit meinem Galaxy S7 edge kam vor ein paar Tagen auch die Gear VR per Post ins Haus geflattert. Das VR-Thema wird ja gerade nicht zuletzt durch Herrn Zuckerberg und den 360 Grad Kameras diverser Hersteller ordentlich gepushed.

Ich fange mit der Materie erst an und bin dennoch angenehm überrascht wie einen die dritte Dimension einen teilweise in seinen Bann zieht. Abgesehen von Oculus und der Gear VR gibt es aber beispielsweise auch noch Google Cardboard, welches auch mit super günstigen Papp-Brillen mit vorn eingeklemmtem Smartphone genutzt werden kann.

Preis: Kostenlos

Die GearVR hat nun aber einen Mechanismus, der sofort die Samsung/Oculus Software startet, wenn das Handy in die Brille gesteckt wird. Logisch, da sonst ja normalerweise die Steuerung durch die verschiedenen Anwendungen etc. denkbar kompliziert werden würde. Einmal eingeclipst steht zur Navigation ein Steuerkreuz und ein Zurück-Button auf der rechten Seite der Brille zur Verfügung. Wer aber dennoch auch Google Cardboard-Apps und Filme schauen möchte, kann diesen automatischen Start mit der kleinen Anwendung Cardboard Enabler verhindern.

Preis: 0,76 €

Einmal via App umgeschaltet, bleibt das nun gestartete Cardboard-Spiel aktiv und ihr könnt das Handy trotzdem in die Gear VR einclipsen. Die App selbst benötigt keinen Root-Zugriff und kostet nicht einmal einen Euro. Absolut tragbar würde ich sagen.

Viel Spaß damit!

Cardboard Enabler

via XDA

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung