Oink bewertet nicht die Location, sondern die Dinge vor Ort

Dienste zum mobilen Einchecken und Bewerten von Orten gibt es mittlerweile genug und damit man hier Aufmerksamkeit erregt, muss man schon etwas besonderes bieten. Kevin Rose, der vielen vielleicht als Gründer von Digg ein Begriff ist, hat den Gedanken jedoch etwas weiter gesponnen und sich nicht nur auf den jeweilige Ort konzentriert. Mit seinem Startup Milk Inc. hat er die Applikation Oink für das iPhone veröffentlicht, mit der man auch Dinge an einem Ort bewerten kann. Die Idee ist zum Beispiel, dass man in seinem Lieblingsrestaurant auch gezielt das beste Steak oder den Wein beurteilen und das bei Oink speichern kann.

Der Dienst und die Applikation Oink sind kostenlos und befinden sich momentan noch in einer Art Beta-Phase. Man schaut sich quasi die Entwicklung und das Interesse der User an, sowas kann ja auch mal schnell nach hinten losgehen. Ich denke gerade in Deutschland, wo auch Dienste wie Foursquare oder Gowalla nicht so populär wie in Amerika sind, wird es Oink schwer haben. Aber Kevin Rose ist zuversichtlich und sollte der Dienst Erfolg haben und einschlagen, dann hat man schon die entsprechenden Vorkehrungen getroffen und kann sehr schnell eine Android-App nachschieben.

Ich persönlich finde die Idee gar nicht mal so schlecht, zumal sich Oink ja auch bei verschiedenen Diensten bedient und ein recht großes Angebot an Orten hat. Ich glaube aber, dass das Potential vor allem in Deutschland nicht erkannt wird und man hier nur in Ballungsräumen und Großstädten entsprechende User finden wird, die aktiv Bewertungen abgeben. Die App ist aber wirklich toll gestaltet und hat ein frisches User Interface, das beim Benutzen Spaß macht. Oink bekommt also trotz seltsamen Namen von mir eine Chance und wird ein paar Wochen auf meinem iPhone installiert bleiben.

App Store

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität