OneNote Clipper 2.0 für Chrome bringt neue und nützliche Funktionen

onenote_header

Die offizielle Clipper-Erweiterung von Microsofts OneNote für Chrome hat aktuell ein sehr nettes Update auf die Version 2.0 erhalten.

Zum einen wurde das Interface der Erweiterung komplett neu gestaltet. Dieses ist nun platzsparender, bringt einige nette Animationen mit und ist schlichtweg hübscher, als das vorherige Overlay. In diesem Popup hat man jetzt auch direkt die Möglichkeit, das Notizbuch sowie die Sektion, in der das Clipping eingefügt werden soll, auszuwählen.

Die ausgewählten Notizbücher und Sektionen werden dabei für das nächste Clipping beibehalten, sodass man z.B. beim Recherchieren bestimmter Informationen nicht jedes Mal die Speichereinstellungen manuell vorgeben muss. Beim Ausschneiden einer Webseite befreit die Erweiterung das Clipping nun auch von unnötigem Schnickschnack, wenn man im Overlay die entsprechende Option auswählt und eine Preview zeigt das endgültige Ergebnis.

Die Chrome-Erweiterung beherrscht jetzt zudem auch Screenshot-Möglichkeiten, um frei wählbare Bereiche ausschneiden zu können – dies kann aber, wie gesagt, nur in der Chrome-Erweiterung genutzt werden. Die Browser-Bookmarklets unterstützen die Funktion (bisher zumindest) nicht. Den Download der aktuellen Clipper-Erweiterung für OneNote findet ihr natürlich im Chrome Web Store und für Nutzer anderer Browser stellt Microsoft natürlich nach wie vor ein Bookmarklet an, welches einfach in die Lesezeichenleiste geschoben wird.

OneNote 2 Chrome

Quelle Office Blogs

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.