OnePlus 2: Neues Einladungssystem erklärt

OnePlus Header

Das Einladungssystem war beim Kauf des Android-Smartphones OnePlus One für viele Nutzer nervig. Oftmals wurde es also Marketing-Nummer abgestempelt. Nun äußert sich das Unternehmen offiziell zum Einladungssystem beim Verkauf des OnePlus 2.

Zunächst einmal bleibt unverändert gültig, dass man das Gerät nur mit einer Einladung kaufen kann. Die verfügbare Menge soll sich aber im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich erhöhen. Man spricht von 30 bis 50 mal mehr Einladungen als zuvor. Weiterhin wird es eine ganz simple Einladungsliste für all diejenigen geben, denen es zu blöd ist, auf die Social-Media-Aktionen zu warten, bei denen wieder Invites rausgehauen werden. Man kann sich also einfach mit seiner Mail-Adresse eintragen und wird informiert, sobald man das Gerät kaufen kann.

Invites_blog

Außerdem bekommt wieder jeder Käufer des „OnePlus 2“ Einladungen, die er weiterreichen kann. Diesmal erhält man diese Einladungen aber bereits, wenn man sein Gerät noch gar nicht erhalten hat, sondern schon sobald eine Bestellung getätigt wurde. Wären die Neuregelungen okay für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität