OnePlus 5T bekommt neue Open Beta 3-Firmware mit Android Oreo

Oneplus 5t 5 Sandstone White

Das OnePlus 5T kann seit kurzem mit der neuen Firmware Open Beta 3 versehen werden. Ganz wichtig dabei ist, dass es sich immer noch um eine Betaversion des kommenden Android Oreo-Pakets handelt. Es können also im normalen Gebrauch Fehler auftreten.

Wer sich nicht sicher ist, ob er das möchte, sollte einen Bogen um diese Firmware machen und warten, bis die Beta-Phase vorüber ist.

Changelog:

Telefon

  • Gestenwahlschalter, der es nun ermöglicht einzustellen, ob man lieber hoch und runterwischt, um ein Gespräch anzunehmen.

System

  • Fehlerbehebungen und Verbesserungen
  • Zwischenablage wurde aufgrund des Feedbacks wieder entfernt
  • Sicherheitspatch CVE-2017-13218 hinzugefügt
  • Neue Navigationsgesten hinzugefügt, welche aktiviert werden können wenn man die Navigationsleiste deaktiviert.

Wer schon die letzte Open Beta installiert hat, sollte dieses Update via OTA (OverTheAir) erhalten. Falls ihr die letzte Open Beta noch nicht installiert habt und trotzdem an der neuen Firmware interessiert seid, dann geht es hier entlang.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple will iOS 14 stabiler machen in Firmware & OS

PayPal startet Business Debit Mastercard in Fintech

OnePlus haut das 7 Pro zum Black Friday günstiger raus in Smartphones

Nintendo Switch: Neues Pokémon mit Rekord in News

Blackview A80 Pro: Einsteiger-Smartphone mit Quad-Kamera vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das erwartet euch im Dezember in News

Xiaomi: Neues Mi Band ist offiziell in Wearables

Realme 5S in Indien offiziell vorgestellt in Smartphones

Toyota zeigt RAV4 Plug-in Hybrid in Mobilität

Tomorrow: Nachhaltiges Banking-Angebot sammelt 8,5 Millionen Euro ein in Fintech