OnePlus teasert OxygenOS

Hardware

Nachdem man sich bei OnePlus von der Kooperation mit Cyanogen Inc. verabschiedet hat, plant man für die Zukunft, seinen eigenen Android-Fork auf den Markt zu bringen bzw. die hauseigenen Geräte damit zu bestücken. Zwar hat man bereits zugesagt, dass der Support bereits verkaufter Geräte mit CyanogenMod fortgesetzt wird, doch das Ende der Partnerschaft ist unwiderrufbar. OnePlus liefert das One bereits eine Weile ohne Cyanogen-Schriftzug aus und nun ist nach einem Community-Voting auch klar, wie die hauseigene Betriebssystem-Version heißen wird, nämlich OxygenOS.

Bereits in der „nahen Zukunft“ will man OxygenOS veröffentlichen. Das ROM soll offen, anpassbar und frei von Bloatware sein. Da sich die Hardwarebasis der hauseigenen Geräte wohl kaum ändern wird, vermute ich mal, dass auch Bestandskunden die neue Firmware flashen können werden.

Quelle OnePlus Forum Danke Niklas!


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.