OnePlus 3: Variante in Soft Gold erst gegen Ende Juli verfügbar

Neben der bereits erhältlichen Version in Graphite kündigte OnePlus zum Launch des OnePlus 3 auch noch eine weitere Farbvariante seines Flaggschiff-Modells an. Wie Carl Pei nun per Twitter bekanntgab, wird diese allerdings erst gegen Ende Juli erhältlich sein.

Solltet ihr bislang mit dem OnePlus 3 in Soft Gold geliebäugelt haben, müsst ihr euch auf relativ lange Wartezeiten einstellen. War bislang lediglich bekannt, dass dieses erst zu einem späteren Zeitpunkt erhältlich sein wird, wurde Carl Pei auf Twitter nun ein wenig konkreter. Auf die Nachfrage eines Followers antwortete er, dass man das Modell erst gegen Ende Juli erwerben können wird.

[tweet 743449971400269825]

Da das OnePlus 3 wieder einmal eine sehr gute Ausstattung zum günstigen Preis bietet und erstmals auch ohne Invite erworben werden kann, dürfte das Smartphone auch in einem bis anderthalb Monaten noch eine sehr gute Option darstellen. Sollte euch die Graphite-Version, welche meiner Meinung nach echt schick ist, nicht zusagen, könnt ihr sie entweder mit den verfügbaren Protective Cases umgestalten oder aber auf die Soft Gold Variante warten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nissan zeigt Konzeptauto „für eine neue Ära“ in Mobilität

Sony Xperia 1 Professional Edition vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das sind die November-Neuheiten 2019 in Unterhaltung

Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt in Marktgeschehen

Google Assistant: Neue Stimme landet in Deutschland in News

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech

Xiaomi: Neues Smartphone entdeckt in Smartphones

Google Stadia: Premiere Edition geht an den Start in Gaming

Elektroauto: Lexus zeigt Vision für die Zukunft in Mobilität