OpenDESIGN: Hersteller-Funktionen und Updates für alle Android-Geräte

Die Community rund um Android war schon immer recht aktiv, daher ist es kein Wunder, dass so langsam aber sicher alle Defizite der großen Hersteller durch diese abgefangen werden. Während ein Großteil der „Freizeit-Entwickler“ bisher damit beschäftigt war, verschiedene CustomROMs für diverse Geräte zu liefern, geht man jetzt noch einen Schritt weiter.

Man hat bisher ja eindrucksvoll gezeigt, dass auch ältere Geräte, die keinen offiziellen Support mehr erhalten, mit den neuesten Android-Versionen laufen. Um den Herstellern vor Gesicht zu führen was noch alles möglich ist, baut man dies nun auch auf bestimmte  Hersteller-Funktionen aus. Zu diesem Zweck wurde das Projekt OpenDESIGN ins Leben gerufen, welches als Anlaufstelle für alle Interessierten dienen soll, die nicht nur irgend ein ROM auf ihren Androiden spielen wollen, sondern auch auf ältere Smartphones aktuelle herstellerspezifische Software nutzen möchten.

Der Gedanke dahinter ist ja ganz nett, auf der anderen Seite wird das den Herstellern nicht schmecken, dass nicht nur ihre eigenen Geräte, sondern auch Konkurrenzprodukte geschützte Software erhalten sollen. Am Ende sollen die Anpassungen des Projektes auf jedem Gerät laufen, auf dem auch das bekannte CustomROM CyanogenMod läuft. Wie sich das Ganze entwickelt bleibt also abzuwarten. Am 10. Mai soll es mehr Info auf der Projektwebseite geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.