Opera 50 mit Anti-Bitcoin-Mining-Tool

Bei Opera startet man mit einem großen Update des hauseigenen Browsers in das neue Jahr. Version 50 bringt verschiedene Neuerungen mit.

Zum Beispiel gibt es nun eine erweiterte VR360-Unterstützung für Oculus, den nativen Chromecast-Support und eine Reihe weiterer Features. Hervorzuheben ist hier das Anti-Bitcoin-Mining-Tool. Diese Funktion verhindert, dass Webseiten über ein Script mit der Rechenleistung des Nutzers Bitcoins bzw. andere Kryptowähungen „schürfen“.

Auch gibt es nun eine Funktion „Seite als PDF speichern“ und das Kontextmenü der Tabs ist nun funktioneller. Weiterhin wurde der integrierte VPN verbessert, der Einheitenumrechner optimiert und die Videowiedergabe unter macOS läuft jetzt flüssiger.

Opera 50 Download

Quelle Opera

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone

Google Pixel und Nest: Event live verfolgen in Events

Mastercard schließt Masterpass in Deutschland in Fintech