Datenvolumen sparen: Opera Max Beta für Android veröffentlicht

operamax11 1

Nicht nur Google bietet in Chrome mittlerweile allen Nutzern auf Wunsch eine Datenkomprimierung an, sondern auch Opera versucht sich seit Jahren auf diesem Gebiet. Nun geht das Unternehmen mit Opera Max einen Schritt weiter und möchte nicht nur den Datenverkehr aus dem Browser, sondern auch den aus Apps verringern.

Die Technologie dahinter hatte man mit der Übernahme von Skyfire eingekauft. In er Praxis analysiert Opera Max den Datenverkehr „der meisten“ Apps auf eurem Android-Gerät und stellt dann übersichtlich dar, wieviel Daten verbraucht werden und wieviel gespart werden kann bzw. gespart wurde. Um die Daten zu komprimieren wird wie auch beim Browser der Datenverkehr über Server von Opera geleitet, dies sollte man unbedingt bedenken, bevor man diese App nutzt. Gespart wird übrigens nur bei Daten, die über das mobile Netz anfallen.

Opera Max steht bei Google Play als kostenfreie Beta-Version zum Download bereit, nach der Installation muss man sich allerdings in eine Warteschlange einreihen, kann die App also nicht sofort nutzen. Je mehr Leute das Programm testen wollen, desto länger wird logischerweise die Schlange. Wie schnell Opera die Bewerber zulässt ist noch unklar.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Opera Max Beta

Quelle Opera

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.